Donnerstag, 21. November 2013

Trauerkarten

..... sind nun wirklich nicht einfach. Die folgende Karte haben wir von Betty total abgekupfert, aber sie gefiel mir soooo gut. Also haben Kerstin und ich für unseren Stand beim Künstlermarkt die Karte in mehrfacher Ausfertigung gebastelt.



Ok, die Stempel stammen nicht von Betty, die haben wir aus meinem Fundus genommen, aber sonst sind wir ihrer Karte "treu" geblieben *grins*.

Ich hatte aber auch noch eine eigene Idee für eine Trauerkarte. Schon ewig wollte ich diese einmal umsetzen, und nachdem ich mir dann noch ein paar Blattstanzen gekauft hatte, konnte die Karte verwirklicht werden.


Mit diesem Baum fing meine Liebe zu den PSX-Stempeln an. Leider gibt es die Firma nicht mehr, aber in den Weiten des Internets wird man noch ziemlich oft fündig.


Bis demnächst,
Creatine

1 Kommentar:

  1. Hallo
    also für so einen traurigen Anlass sind das entsprechend
    einfuehlsame Karten

    AntwortenLöschen