Sonntag, 28. April 2013

Mein Bericht zur Stempelmesse Süd 2013

Gestern Morgen um 7:00 Uhr ging´s los. Auf dem Weg nach Korntal-Münchingen habe ich einen kleinen Abstecher eingelegt und noch eine Freundin eingesammelt. Um kurz nach 7:30 kamen wir bei ihr weg und waren bald wieder auf der Autobahn.  Trotz Regen kamen wir gut durch und waren so gegen 9:30 Uhr am Ziel. Einen Parkplatz gab es für uns in der Tiefgarage der Stadthalle. Und nicht nur das: erst einmal eine Kleinigkeit frühstücken. Frisch gestärkt haben wir uns dann zum Eingang der Halle begeben und sind dort über die ersten bekannten Gesichter gestolpert. Ach ist das schön, wenn man liebe Menschen 1x im Jahr sieht. Mein erster Gang führte mich zum Stand von „Palm Paper“, ja denkste! Noch eine Firma, die dieses Jahr nicht auf der Messe war (Heindesign und Creavil waren auch nicht da). Mist, ich wollte doch Umschläge kaufen. Ich habe ja einige Male auf die Ausstellerliste der Messe geschaut, aber das ist mir nicht aufgefallen. Es ist nicht zu ändern, also los und die Messe genießen. Eine Vorbestellung hatte ich, ansonsten wollte ich mich treiben lassen. Auf einige Stände oder Firmen hatte ich mich besonders gefreut. Dazu gehörten Ludiec aus den Niederlanden, Reprint und Vilda-Stamps aus Schweden.  Auch der Stempelkeller ist einen Besuch wert. Dort finde ich immer wunderschöne Sprüchestempel. Nach meiner ersten Runde habe ich meine Bestellung abgeholt und die Sachen ins Auto gebracht. Ich hatte alles, was ich brauchte bzw. wollte. Jetzt konnte ich Bilder machen, quatschen, entdecken. Seit 2 - 3 Jahren ist die Messe nicht mehr so voll wie noch einige Jahre davor. Man kann sich die Stände genau ansehen und vielleicht auch das eine oder andere Schnäppchen machen, wobei mir jetzt keine besonderen Angebote (für mich) aufgefallen sind.


An einem Stand entdeckte ich meine Freundin und wir erzählten kurz miteinander. Mir fiel eine Frau auf, die mich beobachtete. Auch mir kam das Gesicht bekannt vor, aber man kann sich ja auch irren. Ich blieb noch ein wenig an dem Stand und auf einmal sprach mich jene Frau an. Allerdings mit einem völlig anderen Vornamen. In diesem Moment fiel es mir wie Schuppen von den Augen! SCRAPPI! Eine liebe, gute Bekannte aus alten Zeiten bei den Stempelhühnern. Wir hatten uns vor ca. 2 Jahren aus den Augen verloren. Manchmal habe ich ihren Blog besucht, aber es gab nicht viel Neues. Meinen Blog kennt sie noch gar nicht. Die Freude über das Wiedersehen war groß und wir hatten uns einiges zu erzählen. Ich habe Hélène zum Stempelhühnertreffen um 14:00 Uhr eingeladen und sie kam auch dazu. Das Treffen war für mich DAS Highlight des Tages, denn zusätzlich zu den Hühnern, die momentan aktiv im Forum unterwegs sind, kamen noch zwei dazu, die auch schon lange dabei sind, aber in der letzten Zeit nicht mehr oder vielleicht auch kaum da waren. Das eine Hühnchen war eben Scrappi und das andere war Doddy/Helga. Was kann diese Frau schöne Karten basteln, die habe ich schon sehr vermisst. Eine Stunde verging mit Swaps tauschen und quatschen. Mädels, es hat mir riesig viel Spaß gemacht und ich freue mich schon heute auf´s nächste Jahr. Nach dem Treffen kam mir die Halle leerer vor. Ich suchte meine Freundin, um ihr zu sagen, dass wir uns nun jederzeit auf den Heimweg machen könnten. Schnell hatte ich sie gefunden und wir beschlossen, dann auch zu fahren. Aber wie das immer so ist, man bleibt noch mal kurz bei Jemanden stehen. So gab es noch ein kurzes Schwätzchen mit Stampmaniac/Steffi und auch mit Zotty/Claudia und Scrappi/Hélène.

Auf dem Rückweg lotste uns mein Navi eine andere Strecke, als auf dem Hinweg. Der Dauerregen hatte wohl den einen oder anderen Unfall verursacht. Wir kamen auf jeden Fall recht gut durch und waren um kurz nach 18:00 Uhr bei meiner Freundin. Schnell haben wir ihre Sachen ins Haus gebracht und sind dann noch Essen gegangen. Das ist bei uns beiden schon Tradition und beendet einen schönen Tag. Um 21:00 Uhr war ich dann endgültig daheim, habe meine Taschen ausgeräumt und bin hundemüde in mein Bett gefallen.

Jetzt wollt ihr bestimmt auch ein paar Bilder sehen, stimmt`s? Von unserem Treffen kann ich euch leider kein Foto zeigen, aber von den ertauschten Swaps und meinen eigenen habe ich ein Foto.

meine Swaps

meine ertauschten Swaps
Und das sind meine neuen Errungenschaften, die sich bei mir hoffentlich pudelwohl fühlen *grins*. Ich freu´ mich jedenfalls wie bolle darüber, dass sie nun mir gehören. Um das eine oder andere Teil bin ich teilweise schon seit Monaten herumgeschlichen. Gestern habe ich mir sie nun gegönnt.

Acrylklotz für IO-Hintergrundstempel und montierte Stempel
Art Impression-Stempel
meine Beute von Vilda-Stamps
3x EZ-Mount und unmontierte Stempel
ein bisschen Schnick-Schnack muss sein
Craftpapier und Handstanzen
Stanzen für die BigShot I
Stanzen für die BigShot II

Ja, das war´s! Aber wie heißt es so schön? Nach der Messe ist vor der Messe und so freue ich mich schon auf 2014. GSD ist nicht alle paar Monate eine Messe, ich wäre sonst arm wie eine Kirchenmaus. Ich wünsche euch noch einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die neue Woche. 

Liebe Grüße
Creatine

 

Kommentare:

  1. Hi Creatine,
    ich komme direkt von den Hühnerchen aus dem Stall und wollte natürlich deine Beute seh`n!
    Supertolle Sachen hast du ausgewählt und gekauft. Die Holzstempel sind genau nach meinem Geschmack!
    Dankeschön für die tollen Fotos wollt` ich sagen. Um das Hühnertreffen beneid ich euch schon sehr. Hätt` mich gerne dazugesellt, wenn es nur nicht sooo weit weg wäre.

    Liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christine,
    auch ich habe mich riesig gefreut Dich wiedergesehen zu haben! Das war das Schönste, was mir an diesem Tag passiert ist. Und dann das Hühnertreffen! Danke, dass Du mich eingeladen hast!
    LG Hélène

    AntwortenLöschen